Meine 10 gelben Lieblingspflanzen

23.04.2022

Gelb im Garten ist ja ein Thema bei dem sich die Geister scheiden! Ich mag Gelbtöne gerne. Daher möchte ich Euch hier meine persönlichen 10 gelben Lieblingspflanzen vorstellen!

1. Edelrose Sunny Sky 

Diese wunderschöne gelbe Rose ist eine meiner Lieblingsrosen! Sie ist eine ein klassische Edelrose mit sehr großen, traumhaft geformten Blüten  und sie duftet außerdem  wunderbar zart und leicht zitronig. Sie blüht in einem kräftigen sonnengelb auf, im Verblühen wird das Gelb heller und die äußeren Blätter zeigen einen zarten rosa Rand. 

Das besondere an dieser edlen Rose ist, dass sie keinerlei Diva-Allüren hat! Ich habe sie  als Hochstamm 90 cm hoch gekauft. Im November kürze ich die Triebe des Hochstämmchens auf ca. 15 cm ein und packe die Krone in Flies. Im März wird das Flies entfernt und. Triebe auf 8-10 cm eingekürzt und sie bekommt ihren Bio-Langzeitdünger. Sie kennt keine Krankheiten!

Schau Dir auch hier meine anderen Lieblingsrosen an: 10 fantastischen Rosen, bei denen Du nichts falsch machen kannst.

2. Strauchpäonie "Chromatella"

Die Triebe, dieser aus Asien stammenden Baum-oder Strauchpfingstrosen  verholzen und es bilden sich Sträucher bzw. Bäume, die über zwei Meter Höhe erreichen können.  Ich habe im Herbst 2019 ein kleines Pflänzchen geschenkt bekommen und hoffe verfolgen zu können, wie es langsam zu einem Baum heranwächst.

Die gelben gefüllten Blüten sind spektakulär und 20 cm im Durchmesser groß. Jede einzelne wirklich ein Kunstwerk der Natur! Die Blütezeit ist leider ziemlich kurz.

Lies hier alles zur Pflege, Sorten und Geschichte der Pfingstrosen.

3. Lilie "Yellow Bruse"

Diese exotisch aussehende, aber absolut robuste Lilie blüht im Hochsommer mit zahlreichen, kräftig gelben Blüten mit brauner Sprenkelung an stabilen Stengeln in 70 cm Höhe. Die Zwiebeln werden im April oder Mai eingegraben. 

Sie mag leicht sauren Boden und toleriert auch Halbschatten und magere Böden. Nur keine Staunässe (Sand oder Kies unter die Zwiebel ins Pflanzloch geben. Dann kommt sie jeses jahr wieder.) Sie ist absolut frosthart. 

4. Rose Sterntaler 

Diese bezaubernde Märchen-Rose wird 130 cm hoch, besticht mit ihren ungefähr 12 cm großen, gefüllten Blüten in zartem Gelb, die in der Dämmerung wie Sterne strahlen. Sie ist mehrfach blühend, I

m Frühling das obere Drittel und erfrorene Triebe zurückschneiden und mit einem Rosen-Bio-Langzeitdünger versorgen. 

Besonders gut harmoniert sie mit Lila-Tönen, wie hier mit Katzenminze und Salbei.

Schau dir hier mein Limonengelb-Lila Beet an (mit Pflanzplan)

5. Sonnenhut

Sonnehut Rudbeckia nitida "Herbstsonne"  ist ein beeindruckender Riese! Er heißt auch Fallschirmsonnenhut, wegen der Form seiner hübschen gelb-grüne Blüten. Die Staude blüht bei mir von August bis Anfang November. Aber auch im Winter sehen die Fruchtstände wunderschön aus, daher unbedingt erst im Februar zurückschneiden.

Sonnenhut Rudbeckia nitida "Herbstsonne", ein Insektenmagnet, wird zwei Meter hoch und steht am Besten im Beethintergrund. Er passt super in einen Naturgarten! Sie hier unsere Überlegungen  für die Anlage eines Naturgartens.

6.Staudensonnen-blume 

Das ist die hübsche Stauden-Sonnenblume Helianthus atrorubens. Sie wird 180 cm hoch, hat viele hübsche gelbe Blüten von August bis Oktober.  Nach der Blüte sollte man sie allerdings zurückschneiden, sie versamt sich sonst sehr stark.

Tips um einen paradiesischen Garten neu zu planen findet ihr übrigens hier!

7. Mittelmeerwolfs-milch

Die Mittelmeer Wolfsmilch, ist eine beeindruckende ca. 1,20 cm hohe ausladende, immergrüne Staude mit tollem blaugrünem Laub. Sie blüht bei mir von März bis Juni in einem außergewöhnlichem Limonengelb. Verblühte Triebe am Besten direkt nach der Blüte bodennah abschneiden. Man sollte immer mit Handschuhen arbeiten, die Wolfmilch hat ihren Namen nämlich nicht ohne Grund: Sie "beißt" (Der weiße Pflanzensaft in der Pflanze insbesondere enthält Haut reizende Stoffe, aber auch bei allen anderen Anteilen der Pflanze sollte Hautkontakt vermieden werden).

Meine 10  schönsten Rosenbegleitstauden findet ihr hier!


8.Krokus Cream Beauty 

Der kleine Crocus Cream beauty bildet ein Krokusband durch unseren Rasen. Wir haben kleine Tuffs gesetzt (mit einem kleinen Schäufelchen etwas Rasen anheben, 7 Krokusszwiebeln darunter und Rasen wieder andrücken.) Der Rasen hat es nicht übel genommen und es werden jedes Jahr mehr Krokusse, die als gelbes Band durch den Rasen ziehen!


9. Narzissen 

Narzissen und Ostern gehören für mich zusammen,Es gibt so viele unterschiedliche wunderschöne Narzissensorten!  Ich liebe die Farbenvielfalt der gelben Glöckchen! Sie werden im Herbst gesteckt und nach der Blüte schneide ich die Blüten ab. Im Gegensatz zu Tulpen, sind sie sehr treue Gartenbegleiter und kommen immer wieder und viele Sorten vertragen auch problemlos schattigere Bereiche! Meine Narzissen zeige ich Euch hier in meinem Blogpost über Ostereierfärben mit Rotwein.

10. Der Winterling 

Der Winterling ist der allererste gelbe Frühlingsbote im Jahr. Unter der Forsythienhecke wachsen hunderte der kleinen gelben Blüten. Im Februar genießen wir von unserem Wintersitzplatz das gelbe Meer. Am besten gedeiht das kleine Blümchen unter Gehölzen, wo nicht gehackt oder umgegraben wird. Man kann die kleinen Zwiebelchen im Herbst stecken oder als Töpfchen im Frühling pflanzen. Der Winterling versamt sich. Man braucht ein paar Jahre Geduld, aber dann entsteht es ganz von alleine, das heiter gelbe Frühlingsbütenmeer!

Tips für einen genialen Wintergartensitzplatz findest Du hier!


Magst Du Gelb im Garten? Oder pflanzst Du gelbe Stauden (wie viele Freundinnen von mir) im Garten lieber nicht? Was sind Deine gelben Gartenlieblinge? Ich freue mich auf Rückmeldungen von Euch!

Sonnengelbe Grüße

Eure Marion

Die neusten Posts 

Die Tage werden kürzer, die Nächte kälter und die Natur bezaubert uns mit goldenem Licht, mystischem Frühnebel und einem Feuerwerk an buntem Blattwerk. Ich bin immer etwas traurig, wenn der Sommer sich verabschiedet.

Warme Sommerabende, leichte Sommerkleider, Wind auf der Haut, Rauschen in den Bäumen: Der Sommer lässt sich kaum schöner genießen, als mit lieben Menschen im Garten zu sitzen, zu erzählen und zu lachen. Über einem knisternden Feuer wird Fleisch gebraten und bei diesen köstlichen Gartensalaten können sich alle mit gutem Gewissen satt essen. Eine ...