Ein Garten für Kinder

Garten für Kinder

Im Gras liegen und die Formen der Wolken in Drachen, rauchende Schornsteine und fliegende Elefanten verwandeln. Bunte Schmetterlinge beobachten, die so sommerlich leicht von Blüte zu Blüte fliegen. Zaubertrank in einem Wasserbecken brauen. Den Duft der Rosen erschnuppern, jede riecht anders.  Gänseblümchen mit den Fuß pflücken, Barfuß im Schnee laufen.  Mit Kleidung in den Pool springen.

Erdbeeren vom Beet ernten und ungewaschen in den  Mund stecken. Radieschen selber sähen und sechs Wochen später ernten. Der selbst gepflanzten Cocktailtomate beim Wachsen zusehen,

Für Kinder ist ein Garten  ein Raum um einfach nur zu sein, zum Austoben, Entspannen, Beobachten, Hüpfen, Klettern, Spielen und Unsinn zu veranstalten.

Hier lässt sich unbeschwert Kind sein.

Im Frühling ist immer viel zu tun im Garten. Im Gemüsegarten wird gegraben und geharkt, gesät und gepflanzt. Natürlich helfen die Kinder mit. Aber manchmal steht auch Arbeit an, bei der man sich konzentrieren möchte. Zum Beispiel, wenn die genau durchdachte Mischkultur im Beet gesät wird.

Wollt ihr eine Kindergeburtstagsfeier zu einem unvergesslichen Erlebnis machen? Suchst Du ein Party-Motto das auch Teenager genial finden?

Das Saatgut für eine Schmetterlingswiese kostet nur wenige Euro, schon eine kleine Fläche im Garten reicht aus um unzählige Schmetterlinge und Bienen glücklich zu machen. Und wir freuen uns über viele bunte Blüten bis weit in den Herbst...