Warum ich Narzissen so sehr liebe

23.04.2022

Hier zeige ich Euch meine 10 schönsten Narzissen und berichte Euch welche Vorteile die Osterglocken im Gegensatz zu Tulpen haben. Außerdem findet ihr hier Wissenswertes zur Pflege, und was beim Pflanzen zu beachten ist. Außerdem verrate ich euch, wie die Narzisse als Schnittblume gepflegt wird.

In diesem Blogpost findet ihr

  • Warum ich Narzissen so liebe
  • Meine 10 schönsten Narzissensorten
  • Narzissen kaufen, pflanzen, pflegen
  • Narzisse als Schnittblume
  • Geschichtliches und Kurioses zu Narzissen

Warum ich Narzissen so liebe

Narzissen läuten den Frühling ein. Und das einmal gepflanzt zuverlässig jedes Jahr wieder. Narzissen gibt es in vielen Farben und tollen Farbkombinationen (Weiß, alle Gelbtöne, Orange, Lachs, Rosa und Grün) . 

Die Narzissenblüte zieht sich über vier Monate (von Februar bis Mai), wenn man verschieden Sorten pflanzt. Für den Steingarten, unter Gehölzen, im Staudenbeet: Eigentlich für jeden Standort gibt es passende Narzissen. Kleine 15 cm hohe Zwerge und bis 50 cm hohe Riesen gibt es bei den Osterglocken. Abwechslung bringen auch die vielen verschiedenen Kronenformen. 

Im Gegensatz zu den Tulpen vertragen die Narzissen auch Halbschatten und einige Sorten auch Schatten.

Außerdem schmecken sie den Wühlmäusen nicht, denn die Zwiebeln sind schwach giftig (und sollten  deshalb allerdings im Küchengarten nicht gesetzt werden).

Wegen der vielen Vorteile der Narzissen, werden sie gerne auch im öffentlichen Grün eingesetzt. Bei uns ist die Narzissenblüte an der historischen Klosterruine Eldena jedes Jahr ein wunderbares Frühlingsspektakel.

In Narzissen investiert man einmal und hat dann jedes Jahr im Frühling Freude an den schönen Geschöpfen.


Meine 10 schönsten Narzissen

Narzisse Salome
Narzisse Salome

1. Das ist die Narzisse Salome: 

Milchweiße Blütenblätter, eine zart rosa Trompete mit einem orangenem Rand begeistern bei dieser Schönheit, der Regen und Wind nicht ausmachen. Wie alle rosa Sorten bevorzugt sie Halbschatten. Die Blüten werden ca. 8 cm groß und die Pflanze bis zu 45 cm hoch. Sie blüht eher spät bei uns Ende April bis Mai.


Narzisse White Lion
Narzisse White Lion

2. Narzisse White Lion

Eine gefüllte, große Frühlingsschönheit mit elfenbeinfarbenen Blütenblättern und gelb bis zart-oranger Mitte, ideal auch geeignet als Schnittblume (bitte Tips unten beachten)! Blüht April bis Mai.


Narzisse Acropolis
Narzisse Acropolis

3. Duft-Narzisse Acropolis

Eine elegante schwanenweiße Sorte mit Herz in warmem Orange. Die großen Blüten sind perfekt geformt und verströmen eine betörenden, orientalisch anmutenden Frühlingsduft. Sie sollte sonnig stehen und freut sich über einen nährstoffreichen Boden. Auch diese duftende Sorte eignet sich hervorragend als Schnittblume. Sie blüht im April und wird ca.45 cm hoch.


Narzisse Delnashaugh
Narzisse Delnashaugh

4. Narzisse Delnashaugh

Diese wunderschöne, stark gefüllte Narzisse mit ihren über den Beeten schwebenden Blütenwökchen in Weiß und Lachs zieht schon aus der Ferne alle Augen auf sich. Sie duftet zart, verträgt Sonne und Halbschatten und wird bis 50 cm hoch.



Narzisse Thalia
Narzisse Thalia

5. Engelstränen Narzisse Thalia

Diese wirklich reinweiße Narzisse hat zwei oder mehr Blütchen an einem Stil und sie eignet sich zum Verwildern. Sie duftet zart, braucht aber einen sonnigen Standort und sie mag keine Staunässe. Also Sand ins Pflanzloch, oder den Pflanzplatz etwas erhöhen, indem man Erde aufschüttet. Perfekt eignet sich diese Sorte für einen "weißen Garten", die Wirkung in der Dämmerung ist phämomenal.


Narzisse Bridal crown
Narzisse Bridal crown

6. Narzisse Bridal Crown

Eine meiner absoluten Lieblingssorten in cremeweiß und mit schlüsselblumen-gelbem Herz.! Bridal Crown ist kleine Narzisse mit mehreren gerüschten Blütchen an einem Stiehl, dadurch wirkt jedes Pflänzchen für sich alleine schon wie ein Blumenstrauß. Da die Blüten sich nach und nach öffnen hat diese Narzisse eine besonders lange Blütezeit im April und Mai. Auch sie hat einen ganz bezaubernden Duft.


Narzisse Gresham
Narzisse Gresham

7. Narzisse Gresham

ist eine cremefarbene gefüllte Narzisse mit rosagefransten Akzenten in der Blütenmitte. Sie gedeiht in sonnigen und halbschattigen Beeten und freut sich über einen nährstoffreichen Boden.


Narzisse Flower Drift
Narzisse Flower Drift

8. Narzisse Flower Drift

Elfenbeinweiße, dicht gefüllte Blüte mit gelb und oranger Mitte. Mag es sonnig und nährstoffreich.



Narzisse Dutch master
Narzisse Dutch master

9. Narzisse Dutch Master

Diese großblütige Osterglocke leuchtet an sonnigen Stellen schon ab März in fröhlichem Narzissengelb. Ein Klassiker im Frühlingsgarten-


Narzisse Mount Hood
Narzisse Mount Hood

Narzisse Mount Hood

Die Trompetennarzisse erblüht in zartem Gelb und verblasst dann im Verlauf in ein reines Weiß. Auch sie gehört zu den großblumigen Sorten, die Sonne und nährstoffreichen Boden mögen. 


Narzissen kaufen, pflanzen und pflegen

Narzissen kaufen

Schon im Frühling zur Narzissenblüte kann man sich Zwiebeln vormerken und bestellen, die dann im Herbst geliefert werden. Auch im Sommerurlaub ist noch eine gute Zeit um Narzissen bei den Großhändlern vorzubestellen.

Aber selbst die Discounter haben im Herbst in ihren Sonderangeboten immer eine schöne große Auswahl

Ich empfehle es "einmal aber dann richtig" zu machen: Ein Großeinkauf bei einem Blumenzwiebelgroßhändler. Hier bekommt man je nach Sorte 100-250 Blumenzwiebeln für ungefähr 30 Euro. Angeboten werden hier auch tolle Narzissenmischungen. Dann ist die Freude im Frühling groß und die Wirkung in der Masse ist einfach fantastisch.

Narzissnfamilientreffen
Narzissnfamilientreffen

Narzissen pflanzen

Am Besten werden Narzissen im September gepflant. Die Zwiebeln überstehen den Frost im Winter besser, wenn sie ausreichend Wurzeln gebildet haben. Die Zwiebeln brauchen eine Kältephase von drei Monaten bevor sie beginnen auszutreiben. Wer also (wie ich teilweise) erst im Dezember pflanzt muss im ersten Jahr länger auf die Blüte warten. 

Narzissen wirken am schönsten, wenn man sie in kleinen Tuffs pflanzt, also einige Zwiebeln zusammen setzt. Trotzdem genug Abstand zwischen den Zwiebeln lassen (7-10 cm), da sich in den kommenden Jahren Tochterzwiebeln bilden.

Die Zwiebeln werden ca. 10-15 cm tief in die Erde gesetzt. Dreimal so tief, wie die Zwiebel groß ist, lautet die allgemeine Empfehlung. Wer große Mengen an Blumenzwiebeln versenken möchte sollte über einen "Blumenzwiebelbohrer" nachdenken. Das ist eine Aufsatz für den Akkuschrauber, der Löcher in optimaler Größe in die Erde fräst. Ich fand das klasse, mein Sohn hat gebohrt und ich habe die Zwiebeln versenkt. Der Bohraufsatz ist im Internet für ca. 15 Euro erhältlich.


Die folgenden Fotos stammen von der Klosterruine Eldena am Greifswalder Bodden, die im Frühling von unzähligen Narzissenblüten vor den ziegelroten Backsteinmauern geziert wird. Das Kloster in direkter Strandnähe wurde im 12 Jahrhundert gegründet und seine Ruinen im Stil der Backsteingothik, umgeben von dem alten Baumbestand in einem kleinen Park ,sind zu jeder Jahreszeit einen Ausflug wert, aber ganz besonders zur Narzissenzeit.

Klosterruine Elena
Klosterruine Elena

Narzissen pflegen

Narzissen freuen sich im Herbst oder zeitigen Frühjahr über etwas Kompost. Wer die Narzissen besonders verwöhnen möchte gönnt ihnen beim Austrieb (also wenn die Blätter ca. 5-10 cm aus der Erde schauen) eine kleine Portion Tomatendünger.

Die großblumigen Sorten sind dankbar, wenn man nach der Blüte den Stiehl mit der Blüte abschneidet, dann geht keine Kraft für die Samenbildung verloren und die Pflanze blüht im kommenden Jahr wieder wunderschön. Bei den kleineren Sorten mache ich das nicht.

Die Blätter der Narzissen müssen allerdings unbedingt belassen werden bis sie ganz vergilbt sind. Hierüber sammelt die Zwiebel Kraft und Nährstoffe für das folgende Jahr. Daher sollte man Narzissen in Beeten nicht ganz vorne setzen, da das vergilbende Laub nicht so schön aussieht. In der Mitte der Beete verstecken die im Mai austreibenden Stauden dann das Narzissenlaub. 

Narzissen können viele Jahre am selben Standort bleiben. Erst wenn sich so viele Tochterzwiebeln gebildet haben, dass die Narzissen so eng stehen und die Blüten kleiner werden, nimmt man die Zwiebeln nach der Blüte aus der Erde, teilt sie und pflanzt sie an einer neuen Stelle wieder ein. Oder gibt zumindest in das Pflanzloch ausreichend Kompost und pflanzt die Zwiebeln mit ausreichend Abstand wieder ein.

Narzissen als Schnittblumen pflegen

Narzissen eigne sich hervorragend als Schnittblumen. Optimaler Weise schneidet man die Frühlingsblüher noch in leicht geschlossenem Zustand. Die unteren zwei Zentimeter des Stengels kann man kreuzweise einschneiden.

Dann kommt die Blume über nacht alleine (also nur Narzissen) in eine große mit frischem, kalten Wasser gefüllte Vase. Dann entweicht der giftige Saft, der die anderen Pflanzen in Sträußen schädigen würde.


Am nächsten Tag wird das Wasser komplett gewechselt. Meist hat sich bis dahin auch die Blüte vollständig geöffnet und verströmt ihren zarten Frühlingsduft, der je nach Sorte unterschiedlich ausfällt.

An nicht zu warmen Standorten halten sich die so vorbehandelten Narzissen bei mir teilweise bis zu drei Wochen in der Vase.

Geschichtliches und Kurioses zu Narzissen

Wie die Narzisse ihren Namen erhielt

Wisst ihr warum die Narzisse mit ihrem Kopf immer etwas nach unten blickt? In den alten griechischen Sagen war Narziss ein wunderschöner junger Mann, und egal wohin er kam hatte er unzählige Verehrerinnen und auch Verehrer. Narziss genoss und ermunterte die Aufmerksamkeit, lachte aber nur über die Liebe seiner Verehrer und verspottete sie.

" Mögest auch Du einmal das Leid unerwiderter Liebe verspüren, du herzloses Wesen", verfluchte ihn ein verzweifelter Verehrer. 

Als Narziss kurz darauf an einer Quelle rastete, erfüllte sich der Fluch. Im dunklen Wasserspiegel der tiefen Quelle erblickte Narziss sein Spiegelbild. Und sofort verliebte er sich in das zarte Gesicht, die schöne Gestalt und das abwesende Lächeln des Mannes, den er im Wasser erkannte. Das war die Liebe seines Lebens, die er immer gesucht hatte. Narziss weinte und das Bild verschwamm und schaudernd verstand er, dass seine Liebe nur ein Spiegelbild war und dass dieses Gegenüber für ihn immer unerreichbar sein würde. In tiefer Verzweiflung stürzte er sich auf sein Spiegelbild zu und in den sicheren Tod, hinein in das tiefe dunkle Wasser. In diesem Moment jedoch verwandelte sich der Jüngling in eine wunderschöne Narzisse am Uferrand, den Kopf leicht gesenkt auf die spiegelnde Wasserfläche gerichtet.

Deshalb blicken alle Narzissen mit ihre Kopf immer etwas nach unten.

Kurioses

Narzissen bilden (wie manche andere Zwiebelpflanzen auch) bei Bedarf Zugwurzeln, sogenannte Kontraktionswurzeln aus. Das sind ältere Wurzeln, die sich bei Bedarf verkürzen können und die Zwiebel tiefer in die Erde ziehen können. Beim Ausgraben und Umpflanzen der Zwiebeln kann man die Zugwurzeln an der leicht gedrehten Form erkennen und sie sehen auch nicht mehr frisch weiß, wie die neuen Wurzeln aus.


Was sind Eure Lieblingssorten bei den Narzissen? Wer hat noch weitere Tips zur Pflege? Ich freue mich über Eure Rückmeldungen und Kommentare!

Kommentare

25.04.2022 Susanna von einfach-garten-blog.de

Hallo Marion,
du hast ja eine große Auswahl an Narzissen, eine schöner als die andere! Vielleicht ist es wie bei den Schneeglöckchen - einmal in verschiedene Sorten verliebt, fällt es schwer, mit dem Sammeln aufzuhören ...? Mein Liebling ist 'Thalia', sie ist einfach so zart und fügt sich überall gut ein.
Liebe Grüße
Susanna

Antwort: 

Liebe Susanna, da hast Du wohl recht, es fällt schwer mit dem Sammeln aufzuhören! Die Schmetterlingsnarzisse "Cum Laude", deren Glocke wie ein rosa Schmetterling aussieht, die gelb gefranste Rip van Winkel, oder Sinopel mit einem grünen Auge stehen alle auf meiner Wunschliste... Aber Thalia ist wirklich eine wunderschöne, weiße Narzisse! Herzliche Grüße Marion


Selbstverständlich passe ich auf Deine Daten genau so sorgsam wie auf meine Pflänzchen auf!

(Und auch wenn ich Pflänzchen gerne teile, passiert das mit Deinen Daten nicht!)

Möchtest Du eine kurze Email, wenn ich einen neuen Beitrag poste?

Gartenideen, Pflanzenportraits, Blütenträume, Gartendeko. Gartenrezepte 

Die neusten Posts 

Immer auf dem neusten Stand!

Hier zeige ich Euch, wie ihr mit wenigen preiswerten Zutaten aus der Drogerie über lange Zeit duftende, natürliche Haushaltsreiniger selbst machen könnt. Kein Plastikmüll mehr! Und mit den frischen Gartendüften macht Putzen richtig Spass! Der belebende Pflanzenduft bleibt noch über einige Zeit in den Räumen und trägt zum Wohlbefinden bei!

Wir freuen uns an unserem Kirschbaum im Frühling, wenn er mit einem Meer weißer Blüten aufwartet und es nur so summt und brummt in den Zweigen und uns der herrliche Kirschblütenduft beim nach Hause kommen schon von weitem entgegen weht.

Wenn der Holunder blüht, duftet der ganze Garten. Dann ist es Zeit mit einem Körbchen und der Gartenschere die weißen Dolden zu ernten. Daraus wird dann, wie früher, Holunderblütengelee und Holunderblütensirup gekocht. Einige Blütchen werden auch für Tee getrocknet.