Muscari

15.12.2021

Traubehyazinthen (Muscari)

Der Duft nach Frühling

Ihr müsst sie morgens pflücken und in kleinen Vasen in Haus stellen. Dann entfaltet sich der zarte, pfirsichartige Frühlingsgeruch, der durch seine Moschus-Aromen so eindringlich wirkt.


Duft der Traubenhyazinthen


Schon vor 5000 Jahren versuchten die Ägypter die Götter mit opulenten Düften zu besänftigen. Damit diese Regen schickten oder Seuchen fern hielten.

Im alten Rom wurden Duftstoffe eher verwendet um das andere Geschlecht zu beeindrucken. Sex mit Konkubinen, Sklavinnen oder Prostituierten galt bei den römischen Männern nicht als Ehebruch. 

Dennoch hatten römische Männer Angst, dass durch ihr sexuelle Begehren eine typische, männliche Schwäche ausgenützt werden könnte und duftende Frauen den römischen Mann manipulieren könnten.

In Ölen und in Alkohol wurde auch der Muscariduft konserviert. Im Mittelalter galt das Aufbringen von Duft auf menschliche Körpern als anstößig, weil es Fleischeslüste weckte. 

Traubenhyazinthen haben (je nach Sorte einen unterschiedlich ausgeprägten) besonders vielschichtigen Duft. 

Besonders stark und Moschus-artig riecht die Sorte Muscari muscarimi (Moschus Traubenhyazinthe) mit beigen und blauen Blütchen, die selten in unseren Gärten zu finden ist.

Nach diesem Moschus-Duft sind die Muscari auch benannt.



Allgemeines


Sie sind pflegeleichte Frühlingsblüher, vertragen Trockenheit und brauchen kaum Pflege. Außerdem sind sie hübsche kleine Schnittblumen mit tollem Duft! 

Wir sollten mehr von ihnen pflanzen!

Das hätte ich nicht gedacht: Die Traubenhyazinthe (Muscari) gehört zu der Gattung der Spargelgewächse .

Je nach Sorte blühen die Muscari von Anfang April bis in den Juni.

Fünf bis acht Zentimeter lang sind die spitz zulaufenden Blütentrauben. Die Blütenstiele sind je nach Sorte  15-25 Zentimeter lang.

Standort

Muscari stehen gut in einem Staudenbeet oder unter einer Hecke. 

Sie mögen es sonnig bis halbschattig, wobei sie im Halbschatten länger blühen. 

Sie sind anspruchslos, was die Erde betrifft. Auch in einem Topf oder Balkonkasten gedeihen sie (hier auf guten Wasserabfluss achten, bei Staunässe können die Zwiebeln kaputt gehen). 

Pflanzen

Im September bis November werden die Zwiebeln am besten in kleinen Gruppen 5-10 Zentimeter tief gepflanzt (damit sie bei der Bodenbearbeitung im Staudenbeet im Sommer nicht verletzt werden). 

Bei der Pflanzung ruhig einen Abstand von 5 cm zwischen den Zwiebeln lassen, den die Muscari bilden zügig Tochterzwiebeln. 

Pflege

Etwas Kompost reicht als Dünger. Die Blätter nach der Blüte nicht abschneiden, sondern einziehen lassen, das brauchen die Zwiebeln um Kraft für das nächste Jahr zu sammeln. 

Wer nicht möchte, dass die Muscari sich versamen, kann die Blütenstände nach der Blüte abschneiden. (Ich mache mir die Arbeit nicht! Aber als duftendes Sträußchen lohnt es sich die Blüten zu schneiden)

Vermehrung

Traubenhyazinthen vermehren sich ganz wunderbar durch Tochterzwiebeln und mäßig auch durch Versamung 

Giftpflanze

Die Traubenhyazinthe ist schwach giftig, manche Menschen reagieren auch auf Berührung empfindlich, also mit Handschuhen arbeiten.

Sorten

Bei mir wachsen bisher (von links nach rechts auf dem Bild)

  1. die reinweiße Sorte (Muscari botryoides album)

  2. die türkisblaue Sorte Muscari Peppermint

  3. die übliche Wildsorte Muscari armeniacum

  4. die zweifarbige Sorte Muscari Night-Eyes (dunkelblau/schwarzblau)

  5. Muscari Latifolium mittelblau/dunkelblau mit breiten Blättern

  6. Muscari armeniacum ˈBlue Spikeˈ(mittelblaue, doppelt angeordneten Blütchen)

Auf meiner Wunschliste stehen noch

  • Muscari 'Ocean Magic' (blau-weiße Blüten) 
  • Muscari 'Blue Magic' (Sehr frühe Blüte im März/April)
  • Muscari 'Pink Sunrise' (zarten Rosa/Weiß).
  • Muscari Valerie Finnis (in Himmelblau)
  • Muscari Mount Hood (dreifarbig: Weiß, Hellblau, Mittelblau)

Ich habe lange gesucht, und trotzdem kein Muscari-Parfüm gefunden. Der pfirsichartige Frühlingsgeruch mit seinen eindringlichen Moschusnoten müsste doch auch heute seine anziehende Wirkung auf das andere Geschlecht entfalten?

Parfümdesigner: Erfindet ein Muscari-Parfüm und werdet reich!

Es bleibt mir also nur bis zum Frühling zu warten, um den Muscari-Duft zu genießen. Aber morgen pflanze ich einige kleine Zwiebeln. Muscari Valerie Finnis in himmelblau zieht in meinen Garten ein.

Mögt ihr den Muscari-Duft auch so sehr wie ich? Oder findet ihr ihn zu aufdringlich? Wenn man die kleinen Gewächse nicht ins Haus holt, nimmt man den Duft oft gar nicht wahr.

Ich freue mich über eure Kommentare!

Herzliche Grüße

Marion

Das könnte Dir auch gefallen:

Rezept für Fliedereis
Ostereier mit Naturfarben färben
Zauberhafte
Schneeglöckchen
Frühlingsblüher 
zum Verwildern 

Die neusten Posts in unserem Familienblog

Sei immer auf dem neusten Stand!