So macht Ihr den Garten für Kinder attraktiv

06.01.2021

Sorry, diese Seite befindet sich noch im Aufbau!

Hier möchte ich Euch 11 Ideen vorstellen, wie ihr den Garten für Kinder attraktiv gestalten könnt. Gartengenuss mit der ganzen Familie das ganze Jahr. 

1. Garten als Lebens- und Wohnraum gestalten

2. Schaukeln macht glücklich 

3. Eine Schmetterlingswiese für Insekten und zum Blumensträuße pflücken

4. Zwiebelblumen pflanzen/ ein Krokusband anlegen

5. Duftpflanzen in einer Kräuterspirale/Duftkissen nähen

6. Ein eigenes Beet im Gemüsegarten/Essblumen

7. Sandkiste mit Küche/Moddergrube/Murmelbahn in abgernteten Beet

8 Wasser für Kinder (Planschbecken, Pool, Schlauch, Miniteich)

8 Tiere im Garten 

9. Trampolin

10. Magischer Garten/Minigarten

11. Vorsicht Gift! Der richtige Umgang mit Giftpflanze


1. Garten als Lebens- und Wohnraum gestalten.


Warum nicht (wenn die Temperaturen es erlauben) von April bis September ein großen Teil des Familienlebens draußen stattfinden lassen? Aber dafür braucht man eben auch entsprechende Gartenzimmer. Hier zeige ich Euch die Lieblingsorte  meiner Kinder in unserem Garten: Fast jeder hat ein Esszimmer an der frischen Luft. Hier kann man bröseln und kleckern und keinen stört es! Und unglaublich, wer die Brösel dann alles auffrisst (Katzen, Igel, Möwen, Schecken, Ameisen...)

Aber auch eine Außenküche ist mit einem Beistelltisch und einer Elektrokochplatte ruckzuck improvisiert. So kann man den lauen Sommerwind genießen und das Essen in der Sonne zubereiten und dabei dem Gesang der Vögel lauschen. Auch Obst und Gemüse kann gemeinsam mit den kleinen Helfern gleich in der Außenküche verarbeitet (oder aufgegessen) werden. Wir haben einen kleinen hölzernen Pflanztisch neben dem Esstisch, der wird bei Bedarf zur Außenküche.

Lounge

Eine Leselounge mit Sofas im Freien? Kunstledersofas aus dem Gastronomiebedarf sind unglaublich robust und stehen (geschützt von einer Folie) auch viele Winter im Freien durch. Auch ein bisschen Regen stört sie nicht. Hier kann man so richtig schön abhängen, lesen, träumen...

Kaffeetisch

Ein Kaffeetisch unter dem Apfelbaum? Lieblingsstelle meiner Töchter um selbst gebackene. Muffins  und Geheimnisse mit der besten Freundin zu teilen. Schön schattig und mit bester Aussicht. (Möbel aus Aluminium können das ganze Jahr draußen bleiben).

Hängematte

Siesta und Familienkuscheln in der Hängematte? Und gemeinsam den Wolken am Sommerhimmel hinterherschauen...

Ein Rückzugsort in einer versteckte Ecke hinter einer kleinen Hecke oder einer duftenden Kaskadenrose mit einem Schaukelstuhl oder einem Hängesessel lädt zum Träumen ein.

Frühstücksecke

Wo scheint die Morgensonne hin? Das ist die ideale Stelle für eine kleine Frühstückssitzecke, wo einem wie im Schlaraffenland die kleinen Kirschtomaten oder Himbeeren direkt in den Mund wachsen können.

Gartenbett

Für die ganz mutigen: Ein Gartenbett. Hier kann man Sternschnuppen beobachten und unter freien Himmel (und einem Moskitonetz) schlafen.

Feuerstelle

Eine Feuerstelle zum Grillen und gemütlichem Zusammensitzen eignet sich hervorragend für frischere Sommerabende und ist auch im Winter eine Attraktion auf der Kindergeburtstagsparty (Stockbrot, Würstchen und Marshmellows gehören hier zu den Favoriten meiner Kinder).



2. Schaukeln macht glücklich

In jeden Garten gehört eine Schaukelmöglichkeit

Eine weiche Kinderschaukel schwebt über den Blumen. Was für eine Aufforderung! Kein Kind kann hier vorbeigehen ohne einmal kurz die Schwerelosigkeit zu testen.


Eine versteckte Hängeschaukel, und die ist nicht nur für Kinder! Hier können auch   Erwachsene. Abschalten und die Abendsonne genießen, Tee trinken und die Seele und die Beine baumeln lassen!

Ein geheimer Schaukelstuhl: Versteckt hinter der Rosenhecke wie Dornröschens Schloß, hier hat man seine Ruhe (höchstens ein Prinz darf stören).



3. Eine Schmetterlingswiese anlegen

Vorbereitung

Für eine Schmetterlingswiese wird einfach im Frühjahr ein kleines Stückchen Land umgraben. Auch eine Blumen-Insel im Rasen sieht hübsch aus. Dann sollte die Rasennarbe abgetragen werden. Eine sonnige Stelle eignet sich besonders gut. Die meisten Wiesenblumen brauchen keinen Dünger, viele mögen es sogar etwas  mageren Boden., 

Aussähen und Pflege während der Keimzeit

Das Beet dann mit Schmetterlings- und Bienenblumenmischung bestreuen, ganz leicht Einharken (manche Blümchen sind Lichtkeimer) und dann für zwei Wochen feucht halten. In dieser Zeit bei Bedarf täglich gießen. Wenn die Pflänzchen gekeimt sind, ist die Blumenwiese für den Rest des Jahres aber sehr Trockenheitsverträglich. 

Blumenwiese genießen und Sträuße pflücken

Kurz später beginnt das Beet zu blühen, und blüht und blüht bis in den Herbst hinein! Hier kann man Schmetterlinge beobachten, dem Summen der Bienen lauschen und wunderschöne Wiesensträuße pflücken! Pflücken erwünscht!, Es wachsen bis in den Herbst immer neue Blumen nach, und die Farben im Beet verändern sich, weil im Jahresverlauf immer neue Blumensorten blühen. Bis in den Winter leuchtet das Beet mit gelben und orangen Ringelblumen.

Blumenwiese aus Essblumen

Eine Blumenwiese kann auch nur mit Essblumen gestaltet werden, dann können alle Blüten auch im  Salat gegessen und zur Verzierung in der Küche verwendet werden. Bei einer Essblumenwiese kann man die Blüten auch trocknen lassen und zur Verzierung von selbst gebackenen Broten und anderem Backwerk verwenden.


Samenbomben selber machen

Wer eine Blumenwiese im Garten hat, kann ganz einfach Samenbomben selbst herstellen. Das macht Kindern viel Spass. Man sammelt die Samen aus den Samenstände auf der Wiese ein. Und mischt die in einer Schüssel mit Erde und etwas Wasser. Dann werden  aus der Mischung kleine Bällchen geformt und in Eierkartons 2 Tage getrocknet. Die kann man im nächsten jähr im eigenen Garten verwenden um die Blumenwiese wieder aufzufrischen oder auf einem Spaziergang an einer geeigneten Stelle auswerfen und im Jahreslauf beobachten, wie die Bombe sich so entwickelt. Hübsch verpackt kann man sie auch verschenken (zum Beispiel eine Kugel nur mit Mohn in verschiedenen Farben, oder verschiedenfarbige Ringelblumensamne in einer Bombe). Wenn man die Kugeln verschenken möchte kann man Tonpulver dazumischen, das macht die Kugeln haltbarer. Tonpulver oder Lehmpulver bekommt man. im Internet oder im Haustierbedarffachhandel (Es wird zum Anmischen von Terrarriensand benötigt)..

Rezept für Samenbomben:

1 Tasse Samen

5 Tassen Erde

3 Tassen Tonpulver/Lehmpulver (wahlweise)

etwas Wasser

Alles vermischen, Kugeln formen und trocknen lassen, hübsch verpacken.



4.. Zwiebelblumen pflanzen und ein Krokusband im Rasen anlegen

Den Frühling pflanzen 

Wenn die Kinder alt genug sind, dass sie die teils schwach giftigen Zwiebeln nicht essen, kann man gemeinsam im Herbst die Frühlingsblüher pflanzen. 

Einfache Tulpen kommen im nächsten Jahr wieder. Wildtulpen sind auch wunderschön und verwildern zum Beispiel unter Hecken und werden jedes Jahr mehr. An vielen der raffinierten Tulpen- Schönheiten hat man nur ein Jahr Freude. Da Tulpen nicht teuer sind, landen doch jedes Jahr die eine oder andere gefüllte Sorte und Pflanzen mit besonderer Formen in meinem Einkaufsbeutel.

Auch Narzissen/Osterglocken kommen jedes Jahr wieder. Mindestens 10 cm tief setzen, damit man die Zwiebeln bei der Beetbearbeitung nicht beschädigt.

Im Frühling freut man sich aber auch über Hasenglöckchen und Szylla und Hyazinthen. Auch mit diesen Frühlingsschönheiten gibt es jedes jähr ein Wiedersehen.

Eine bunte Tulpe aus dem garten schmückt bei uns im Frühling immer den Esstisch.

Ein Krokusband anlegen

Letztes jähr habe ich in einem tollen Gartenbau eine fantastische Idee gesehen.

5. Duftpflanzen in einer Kräuterspirale

Viele Pflanzen, die herrlich duften, also viele ätherische Öle enthalten, kommen aus dem Mittelmeerraum. Sie brauchen Wärme und Sonne um ihr volles Aroma zu entfalten. Eine Kräuter- oder Duftpflanzenspirale eignet sich um die Ansprüche der Pflanzen zu erfüllen. Die Steine speichern die Wärme, in den höheren Etagen der Schnecke ist der Boden trocken und Staunässe hat keine Chance: das optimale Klima zum Beispiel für das Currykraut. 

An trockenheitsverträglichen Kräutern für den oberen Bereich mag ich: Lavendel, Rosmarin, Thymian, Zitronenthymian, Eberraute (Colastrauch), Currykraut.

Im mittleren Bereich stehen: Mädesüß, Zitronenverbene, Kamille, Minze

Im unteren, feuchteren Bereich kann man Basilikum, Zitronenmeliisse, Dill, Liebstöckel, Schnittlauch und Petersilie pflanzen.


6. Naschgarten und ein eigenes Beet für  kleine Gärtner

Erdbeerzeit ist ein Highlight für Kinder. Die süßen Früchte direkt vom Beet in den Mund zu stecken.  Hier meine pflegeleichtesten  Naschpflanzen die in keinem Familiengarten fehlen sollten:


Beerenobst

Erdbeeren: Hier Pflanze ich eine frühe Sorte, eine ertragreiche normale Sorte, eine späte Sorte und eine mehrfachtragende Sorte. Bei mir bleiben die Erdbeeren für drei jähre an der gleichen Stelle, dann pflanze ich an einer anderen Stelle neu. Gepflanzt wird im August/September.

Himbeeren:  Auch hier gibt es eine große Auswahl. Bei mir wachsen normale rosa Himbeeren, die im Frühsommer reif werden und gelbe Herbsthimbeeren, die vom Spätsommer bis in den Hebst Früchte tragen. Bisher konnte ich noch nicht einmal Himbeermarmelade aus eigenem Obst kochen, die Kinder essen die Beeren immer gleich auf. 

Johannisbeeren: Diese vitaminreichen Beeren finde ich aufwendig zu verarbeiten. Aber ein Strauch mit roten Beeren und ein Strauch schwarze Johannisbeeren stehen trotzdem im Garten und alle naschen die säuerlichen Beeren, bei mir landen sie auch im Frühstücksmüslie. Den Rest der Beeren bekommen dann die Vögel. 


Obstbäume: Absolut pflegeleicht sind Kirschen-, Birnen-, Äpfel-. und Pflaumenbäume Inzwischen gibt es kleine Niederstämmchen oder Säulenobst, also kleine Bäumchen die gut tragen, aber wenig Platz brauchen und wo auch Kinder sich selbst einen Apfel pflücken können. So ein selbstgepflückter Apfel aus dem Garten enthält soviel mehr Aromen als ein Apfel aus dem Supermarkt!


Gemüse: Zuckererbsen, Busch-Bohnen (Vorsicht:, roh giftig), Cocktailtomaten, Kohlrabi, Radieschen, Pflücksalat, Spinat



l

Sandkiste mit Küche/Moddergrube/Murmelbahn in abgernteten Beet