Kraftquelle Leinölquark

16.02.2022

Kraftquelle Leinölquark

Ein Geheimtip für Gesundheit, gute Laune und Kraft! Ein Frühstück, das wunderbar schmeckt, lange satt hält und den Körper mit Eiweiß, gesundem Fett, Vitaminen und Spurenelementen versorgt!



Rezept: 

  • 3 große, gehäufte Esslöffel Magerquark (ca. 150g)
  • 2 Esslöffel Milch, 3,5% Fett oder 2 Esslöffel Joghurt
  • 2 Esslöffel Leinöl, ein Teelöffel Weizenkeimöl
  • Eine Hand voll Nüsse (Mandeln, Pekanüsse, Paranüsse, Walnüsse)
  • Obst nach Wunsch und Saison
  • wenn gewünscht etwas Honig (ca. 1 Teelöffel)

Das Grundrezept der "Budwig-Creme" stammt von Johanna Budwig, einer 1908 geborenen deutschen Biochemikerin und Apothekerin. Sie erhoffte sich durch ihre Budwig-Diät Krebserkrankungen heilen zu können. Krebserkrankungen heilen kann die Leinöl-Quark-Kombination aber nicht und zwischenzeitlich war das Rezept als unseriös in Verruf geraten. 

In ihrem Buch "Ran an das Fett" hat Anne Fleck, bekannt von den Ernährungsdocs, das gesunde Frühstück aber zurück in aller Munde gebracht.

In einer Phase als ich sehr erschöpft war, hat eine Freundin von mir, die Ärztin ist und sich sehr mit gesunder Ernährung beschäftigt, mir den Leinöl-Quark empfohlen.

Eine Woche habe ich ihn täglich zum Frühstück gegessen, und seither gehört er mehr oder weniger regelmäßig zu meinem Leben dazu. Ungefähr vier mal pro Woche mache ich den Quark für mich und die Kinder zum Frühstück. Ich habe das Gefühl, dass mir dieses Frühstücksrezept sehr gut bekommt und auch meine Laune günstig beeinflusst.

Mein Mann weigert sich den Quark zu essen. Einmal hatte ich Leinöl vom Discounter gekauft (und nicht gekühlt stehen lassen). Dann wird das Öl ranzig und schmeckt fischig! Und dieses Öl hatte ich meinem Mann das erste und einzige Mal angeboten.

Seither kaufe ich hochwertiges Öl, das wunderbar nussig schmeckt. Ich achte darauf es kühl und Licht-geschützt aufzubewahren. Ich verbrauche es innerhalb von 8-12 Wochen und kaufe kleine Flaschen. Leinöl sollte man besser nicht erhitzen und eben Smoothies, Joghurt, Salatsoßen und Dips zugeben.

Manchmal mische ich morgens mit einem Schneebesen Quark, Öle, Milch oder Joghurt und Gewürze und garniere die Mischung dann mit geschnittenem frischen Obst und Nüssen.

Regelmäßig püriere ich aber auch Mango, Banane oder Birne direkt im Mixer mit dem Quark, Joghurt und den Ölen. Gerne gebe ich auch Vanille oder Zimt dazu.

Für geschmackvolle Abwechslung verwende ich manchmal auch Ölzubereitungen mit anderen Ölen oder DHA-Zugabe und teilweise mit tollen Aromen, Zitronen- oder Orangenöl, Sanddornöl...

Mir tut dieses Leinöl-Quark Frühstück sehr gut! Ich habe es in der Familie und im Freundeskreis schon oft weiter empfohlen, und viele positive Rückmeldungen bekommen. Aber jeder Mensch ist einzigartig und ich kenne auch Menschen, die den Leinölquark nicht vertragen oder ein Frühstück kennen, dass ihnen besser bekommt. 


Hast Du Leinöl-Quark schon einmal probiert? Hast Du auch das Gefühl, dass er Dir gut tut? Wie bereitest Du ihn am liebsten zu? Was ist Dein Lieblingsfrühstück?

Ich freue mich über Eure Kommentare und Rückmeldungen!

Die neusten Posts 

Sei immer auf dem neusten Stand!